NIKE Flight Ball Review

REVIEW - Der neue NIKE Flight Ball

... aus der Sicht des Torhüters! 
Der neuen Flight Ball ist wie eine Bombe eingeschlagen! NIKE hat uns eine 30% präzisere Flugbahn - im Vergleich zum NIKE Merlin Ball - versprochen. Da eine berechenbare Flugbahn des Fußballs ein riesiger Vorteil für uns Torhüter ist, haben wir das neue Spielgerät gemeinsam mit einem Profitorhüter, zwei Amaterukeepern, einem Torwarttrainer und einem Feldspieler getestet.
Lese weiter für die Ergebnisse des Torwarttrainings in der KEEPERbase. 

NIKE Flight Ball

Die technischen Details

Der Nike Flight Fußball wurde über acht Jahre, ca. 1.700 Stunden im Labor, mit Hilfe eines Roboterbeins und mit über 800 Fußballspieler getestet. Das Ergebnis: 30% präzisere Flugbahn im Vergleich zu den Vorgängern von NIKE. 

Doch wie ist das möglich? 
Die sogenannte Aerowsculpt-Technologie nutzt vorgeformte Kerben, um die Luftzirkulation auf der Balloberfläche zu unterbrechen. Dadurch hat der Ball weniger Widerstand und eine stabilere Flugbahn. Die Revolution in der Aerodynamik macht den Unterschied aus.

Aber nicht nur das Flugverhalten hat sich verbessert. Dank der All-Conditions Control-Technologie (ACC) garantiert der Ball ein konsistentes Ballgefühl bei nassen und trockenen Bedingungen. Zuletzt sorgen die vier verschweißte Einsätze für einen größeren Sweet Spot auf dem Ball. Übersetzt: Krafvollere Schüsse sind möglich.

Feedback vom Profitorhüter

Andreas Leitner, österreichischer Profitorhüter bei FC Flyeralarm Admira, war begeistert. Nach einer 90 minütigen Testeinheit mit Feldspielern, Torwarttrainern und Amateurtorhütern konnte er sein erstes Fazit abgeben: 

"Die Rillen* auf der Balloberfläche ergmöglichen ein noch besseres Ballgeühl, weil ich den Ball leichter unter Kontrolle habe. Es wird auf jeden Fall angenehmer für alle Torhüter." 
*Anmerk.: Aerowsculpt-Technologie

Sieh dir das gesamte Video mit Feedback und Szenen vom Trainin an: 

Willst du den Ball auch testen? Dann hol ihn dir jetzt: 

NIKE Flight Ball